Angebote zu "Geboren" (10 Treffer)

Kategorien

Shops

Händelstadt Halle (Saale)
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Anfang war das Salz. Mit ihm begann die beeindruckende, über 1200-jährige Geschichte von Halle an der Saale, deren vielfältige Zeichen noch heute und nicht nur in repräsentativen Sakral- und Profanbauten lesbar sind. In Halle wurde Georg Friedrich Händel geboren und ging seine ersten musikalischen Schritte, hier wirkten Kardinal Albrecht von Brandenburg, Nickel Hoffmann, Matthias Grünewald, Martin Luther, August Hermann Francke oder Christian Thomasius. Und weil Halle mit der Burgruine auf dem Giebichenstein und vielen grünen Oasen verzaubert, zog es auch die bedeutendsten Dichter der deutschen Romantik regelmäßig hierher. Belegten die DDR-Jahre die in die Jahre gekommene Saale-Diva noch mit dem Ruf einer grauen Stadt im Chemiebezirk, ist Halle heute die moderne, vitale und sehr besuchenswerte Kulturhauptstadt des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Als Heimstatt der Musen und Museen, des Wissens und der Wissenschaft, als Ort zweier Burgen, vieler Parks, Gärten und Naturrefugien an der Saale, als Medienzentrum und mit regelmäßig wiederkehrenden kulturellen Höhepunkten, insgesamt also mit einer kurzweiligen Verbindung aus Historie und Gegenwart, empfängt Halle seine Gäste, um sie auf mannigfaltige Weise zu überraschen. Ein äußerst anschaulicher und großzügiger Fotoexkurs auf zahlreichen Doppelseiten mit bestechend schönen Aufnahmen und detailreichen Luftbildern, die dem interessierten Leser neue Einsichten, interessante Details und überraschende Einblicke offenbaren.

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Händelstadt Halle (Saale)
20,40 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Anfang war das Salz. Mit ihm begann die beeindruckende, über 1200-jährige Geschichte von Halle an der Saale, deren vielfältige Zeichen noch heute und nicht nur in repräsentativen Sakral- und Profanbauten lesbar sind. In Halle wurde Georg Friedrich Händel geboren und ging seine ersten musikalischen Schritte, hier wirkten Kardinal Albrecht von Brandenburg, Nickel Hoffmann, Matthias Grünewald, Martin Luther, August Hermann Francke oder Christian Thomasius. Und weil Halle mit der Burgruine auf dem Giebichenstein und vielen grünen Oasen verzaubert, zog es auch die bedeutendsten Dichter der deutschen Romantik regelmäßig hierher. Belegten die DDR-Jahre die in die Jahre gekommene Saale-Diva noch mit dem Ruf einer grauen Stadt im Chemiebezirk, ist Halle heute die moderne, vitale und sehr besuchenswerte Kulturhauptstadt des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Als Heimstatt der Musen und Museen, des Wissens und der Wissenschaft, als Ort zweier Burgen, vieler Parks, Gärten und Naturrefugien an der Saale, als Medienzentrum und mit regelmäßig wiederkehrenden kulturellen Höhepunkten, insgesamt also mit einer kurzweiligen Verbindung aus Historie und Gegenwart, empfängt Halle seine Gäste, um sie auf mannigfaltige Weise zu überraschen. Ein äußerst anschaulicher und großzügiger Fotoexkurs auf zahlreichen Doppelseiten mit bestechend schönen Aufnahmen und detailreichen Luftbildern, die dem interessierten Leser neue Einsichten, interessante Details und überraschende Einblicke offenbaren.

Anbieter: buecher
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Händelstadt Halle (Saale)
19,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Am Anfang war das Salz. Mit ihm begann die beeindruckende, über 1200-jährige Geschichte von Halle an der Saale, deren vielfältige Zeichen noch heute und nicht nur in repräsentativen Sakral- und Profanbauten lesbar sind. In Halle wurde Georg Friedrich Händel geboren und ging seine ersten musikalischen Schritte, hier wirkten Kardinal Albrecht von Brandenburg, Nickel Hoffmann, Matthias Grünewald, Martin Luther, August Hermann Francke oder Christian Thomasius. Und weil Halle mit der Burgruine auf dem Giebichenstein und vielen grünen Oasen verzaubert, zog es auch die bedeutendsten Dichter der deutschen Romantik regelmäßig hierher.Belegten die DDR-Jahre die in die Jahre gekommene Saale-Diva noch mit dem Ruf einer grauen Stadt im Chemiebezirk, ist Halle heute die moderne, vitale und sehr besuchenswerte Kulturhauptstadt des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Als Heimstatt der Musen und Museen, des Wissens und der Wissenschaft, als Ort zweier Burgen, vieler Parks, Gärten und Naturrefugien an der Saale, als Medienzentrum und mitregelmäßig wiederkehrenden kulturellen Höhepunkten, insgesamt also mit einer kurzweiligen Verbindung aus Historie und Gegenwart, empfängt Halle seine Gäste, um sie auf mannigfaltige Weise zu überraschen.Ein äußerst anschaulicher und großzügiger Fotoexkurs auf zahlreichen Doppelseiten mit bestechend schönen Aufnahmen und detailreichen Luftbildern, die dem interessierten Leser neue Einsichten, interessante Details und überraschende Einblicke offenbaren.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Georg Friedrich Händel
10,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Georg Friedrich Händel (1685-1759) war nur wenige Tage älter als Johann Sebastian Bach und wurde lediglich etwas mehr als 100 Kilometer von diesem entfernt geboren. Beide zählen heute zu den bekanntesten Barockkomponisten - ihre Lebenswege aber verliefen sehr unterschiedlich. Während Bach nahezu sein ganzes Leben in Mitteldeutschland verbrachte, wirkte Händel jahrzehntelang in Italien und in England. Letzteres führte so weit, dass man ihn mit gutem Recht den englischen Nationalkomponisten nennen kann - aber auch eine Bezeichnung als "europäischer Musiker" besitzt ihre Berechtigung.Die vorliegende populärwissenschaftliche Biographie über Georg Friedrich Händel möchte den großen aus Halle an der Saale stammenden Komponisten interessierten Lesern nahebringen und die Hauptlinien der europäischen Händel-Rezeption skizzieren. Aspekte des regionalen und gesellschaftlichen Umfeldes des heranwachsenden "Wunderkindes" werden ebenso beleuchtet wie seine Rolle bei der Entwicklung eines vereinigenden allgemeinverständlichen europäischen Musikstils.

Anbieter: Dodax
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Festl. Adventskonzert 2009 Dresdner Frauenkirche
7,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Es ist wohl einer der schönsten und bekanntesten Orte Deutschlands, um ein festliches Advents-Konzert in erstklassiger Besetzung zu veranstalten: Die Frauenkirche Dresden bot auch 2009 den wunderschönen Rahmen für ein gelungenes vorweihnachtliches Festkonzert in einer Traumbesetzung: die Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Christoph Eschenbach, die Cellistin Sol Gabetta, Bariton Thomas Hampson und Mezzo-Sopranistin Magdalena Kozena waren zusammen mit dem Chor der Sächsischen Staatsoper und dem berühmten Dresdner Kreuzchor die Garanten für ein außergewöhnlich schönes Konzert. Im Mittelpunkt des Konzertes standen Werke von Georg Friedrich Händel (aus dem Messias, Solist Thomas Hampson) und von Felix Mendelssohn Bartholdy ('Vom Himmel hoch', 'Dank Dir sei Gott', 'Herr Gott Abrahams..'). Die Cellistin Sol Gabetta rührte die Herzen aller mit Blochs 'Prayer' und begeisterte mit dem Allegro aus einem Cellokonzert von Vivaldi, und Magdalena Kozena sang wunderbare Bibel-Lieder von Dvorak. Der Dresdner Kreuzchor war zu hören mit 'Freut euch und jubilieret', 'Maria durch ein Dornwald ging' und 'Uns ist ein Kind geboren', und zum Abschluss des stimmungsvollen Konzertes sangen Magdalena Kozena und Thomas Hampson das berühmte 'Tochter Zion'.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Feuerwerksmusik, Wassermusik, Concerti Grossi o...
11,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Kein Komponist ist repräsentativer für Glanz und Pracht des Hochbarock als Georg Friedrich Händel. Er war darüber hinaus auch ein echter Kosmopolit: in Deutschland geboren, in Italien ausgebildet und erfolgreich, in England beheimatet und dort gefeiert. Die 'Wassermusik', die 'Feuerwerksmusik' und Concerti grossi gehören zu seinen beliebtesten Werken und sind immer wieder hinreißend zu hören - vor allem in diesen authentischen englischen Interpretationen durch Neville Marriner und die Academy of St. Martin in the Fields.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Festl. Adventskonzert 2009 Dresdner Frauenkirche
7,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Es ist wohl einer der schönsten und bekanntesten Orte Deutschlands, um ein festliches Advents-Konzert in erstklassiger Besetzung zu veranstalten: Die Frauenkirche Dresden bot auch 2009 den wunderschönen Rahmen für ein gelungenes vorweihnachtliches Festkonzert in einer Traumbesetzung: die Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Christoph Eschenbach, die Cellistin Sol Gabetta, Bariton Thomas Hampson und Mezzo-Sopranistin Magdalena Kozena waren zusammen mit dem Chor der Sächsischen Staatsoper und dem berühmten Dresdner Kreuzchor die Garanten für ein außergewöhnlich schönes Konzert. Im Mittelpunkt des Konzertes standen Werke von Georg Friedrich Händel (aus dem Messias, Solist Thomas Hampson) und von Felix Mendelssohn Bartholdy ('Vom Himmel hoch', 'Dank Dir sei Gott', 'Herr Gott Abrahams..'). Die Cellistin Sol Gabetta rührte die Herzen aller mit Blochs 'Prayer' und begeisterte mit dem Allegro aus einem Cellokonzert von Vivaldi, und Magdalena Kozena sang wunderbare Bibel-Lieder von Dvorak. Der Dresdner Kreuzchor war zu hören mit 'Freut euch und jubilieret', 'Maria durch ein Dornwald ging' und 'Uns ist ein Kind geboren', und zum Abschluss des stimmungsvollen Konzertes sangen Magdalena Kozena und Thomas Hampson das berühmte 'Tochter Zion'.

Anbieter: Thalia AT
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Festl. Adventskonzert 2009 Dresdner Frauenkirche
26,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Es ist wohl einer der schönsten und bekanntesten Orte Deutschlands, um ein festliches Advents-Konzert in erstklassiger Besetzung zu veranstalten: Die Frauenkirche Dresden bot auch 2009 den wunderschönen Rahmen für ein gelungenes vorweihnachtliches Festkonzert in einer Traumbesetzung: die Staatskapelle Dresden unter der Leitung von Christoph Eschenbach, die Cellistin Sol Gabetta, Bariton Thomas Hampson und Mezzo-Sopranistin Magdalena Kozena waren zusammen mit dem Chor der Sächsischen Staatsoper und dem berühmten Dresdner Kreuzchor die Garanten für ein außergewöhnlich schönes Konzert. Im Mittelpunkt des Konzertes standen Werke von Georg Friedrich Händel (aus dem Messias, Solist Thomas Hampson) und von Felix Mendelssohn Bartholdy ('Vom Himmel hoch', 'Dank Dir sei Gott', 'Herr Gott Abrahams..'). Die Cellistin Sol Gabetta rührte die Herzen aller mit Blochs 'Prayer' und begeisterte mit dem Allegro aus einem Cellokonzert von Vivaldi, und Magdalena Kozena sang wunderbare Bibel-Lieder von Dvorak. Der Dresdner Kreuzchor war zu hören mit 'Freut euch und jubilieret', 'Maria durch ein Dornwald ging' und 'Uns ist ein Kind geboren', und zum Abschluss des stimmungsvollen Konzertes sangen Magdalena Kozena und Thomas Hampson das berühmte 'Tochter Zion'.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot
Feuerwerksmusik, Wassermusik, Concerti Grossi o...
23,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Kein Komponist ist repräsentativer für Glanz und Pracht des Hochbarock als Georg Friedrich Händel. Er war darüber hinaus auch ein echter Kosmopolit: in Deutschland geboren, in Italien ausgebildet und erfolgreich, in England beheimatet und dort gefeiert. Die 'Wassermusik', die 'Feuerwerksmusik' und Concerti grossi gehören zu seinen beliebtesten Werken und sind immer wieder hinreissend zu hören - vor allem in diesen authentischen englischen Interpretationen durch Neville Marriner und die Academy of St. Martin in the Fields.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 30.09.2020
Zum Angebot