Keine Treffer zu Ihrer Suche. Versuchen Sie es mit einem anderen Suchbegriff oder stöbern durch unsere Angebote:

Stöbern Sie durch unsere Angebote (819 Treffer)

Kategorien

Shops

Feuerwerksmusik - Wassermusik (Georg Friedrich ...
5,49 € *
zzgl. 8,00 € Versand

Georg Friedrich Händel - Feuerwerksmusik - Wassermusik

Anbieter: Expert Technomarkt
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Henle Verlag Georg Friedrich Händel - 7 Sonaten...
24,99 € *
zzgl. 3,00 € Versand

Noten für Streichinstrumente / für Profis / Musikrichtung Klassik / A-Dur / Komponist Georg Friedrich Händel / broschiert / Seitenanzahl 126

Anbieter: idealo
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Georg Friedrich Händel
40,10 € *
ggf. zzgl. Versand

Georg Friedrich Händel (1685-1759), der Großmeister des Barock und seine Geburtsstadt Halle an der Saale - das ist ein Paar, das ebenso untrennbar miteinander verbunden ist wie Goethe und Weimar oder Bach und Leipzig. Händel, der seine Kindheit und Jugend in Halle verbrachte, verließ im Alter von 18 Jahren seine Heimatstadt. In Hamburg, Rom und Venedig erlebte er in den folgenden Jahren seinen künstlerischen Durchbruch. Als Liebling der italienischen Aristokratie und Musiker mit unerschöpflicher Kreativität stieg er  zum berühmtesten Künstler seiner Zeit auf. Seit 1712 lebte er in London und schuf in den folgenden 47 Jahren über vierzig Opern und 20 Oratorien. Händel starb 1759 als inzwischen naturalisierter englischer Staatsbürger und fand  in der Westminster Abbey seine letzte Ruhe. Händel verkörpert wie kein zweiter Künstler seiner Zeit den Prototyp des Europäers, der aller Sprachen mächtig war und sich aller bekannten Musikstile seiner Zeit zu bedienen wusste. Händel ignorierte die Nationalstaaten und die Kulturgrenzen, um sich ganz frei in Europa als Künstler zu bewähren. Seine Heimat in Mitteldeutschland und die Geburtsstadt hat er dabei nie aus den Augen verloren. Noch wenige Jahre vor seinem Tod reiste er durch ganz Europa, um seine Nichte und deren Familie in Halle zu besuchen. Händel ist im Herzen immer ein Hallenser geblieben, einer der sich als junger Mann anschickte, Europäer zu werden, und der es auf faszinierende Weise geworden ist. Diesem Europäer aus Halle ist dieses Buch gewidmet. Es erzählt die Geschichte einer Stadt und ihrer Menschen, die sich bis heute dem einzigartigen Erbe Händels verpflichtet wissen, und die es tagtäglich leben. Händel und Halle - das ist auch eine aktuelle Geschichte!

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Georg Friedrich Händel
39,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Georg Friedrich Händel (1685-1759), der Großmeister des Barock und seine Geburtsstadt Halle an der Saale - das ist ein Paar, das ebenso untrennbar miteinander verbunden ist wie Goethe und Weimar oder Bach und Leipzig. Händel, der seine Kindheit und Jugend in Halle verbrachte, verließ im Alter von 18 Jahren seine Heimatstadt. In Hamburg, Rom und Venedig erlebte er in den folgenden Jahren seinen künstlerischen Durchbruch. Als Liebling der italienischen Aristokratie und Musiker mit unerschöpflicher Kreativität stieg er  zum berühmtesten Künstler seiner Zeit auf. Seit 1712 lebte er in London und schuf in den folgenden 47 Jahren über vierzig Opern und 20 Oratorien. Händel starb 1759 als inzwischen naturalisierter englischer Staatsbürger und fand  in der Westminster Abbey seine letzte Ruhe. Händel verkörpert wie kein zweiter Künstler seiner Zeit den Prototyp des Europäers, der aller Sprachen mächtig war und sich aller bekannten Musikstile seiner Zeit zu bedienen wusste. Händel ignorierte die Nationalstaaten und die Kulturgrenzen, um sich ganz frei in Europa als Künstler zu bewähren. Seine Heimat in Mitteldeutschland und die Geburtsstadt hat er dabei nie aus den Augen verloren. Noch wenige Jahre vor seinem Tod reiste er durch ganz Europa, um seine Nichte und deren Familie in Halle zu besuchen. Händel ist im Herzen immer ein Hallenser geblieben, einer der sich als junger Mann anschickte, Europäer zu werden, und der es auf faszinierende Weise geworden ist. Diesem Europäer aus Halle ist dieses Buch gewidmet. Es erzählt die Geschichte einer Stadt und ihrer Menschen, die sich bis heute dem einzigartigen Erbe Händels verpflichtet wissen, und die es tagtäglich leben. Händel und Halle - das ist auch eine aktuelle Geschichte!

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Georg Friedrich Händel in Rom
67,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band beleuchtet vor dem Hintergrund der politisch-gesellschaftlichen Umstände die Erfahrung eines Protestanten in seinem Kontakt mit dem Zentrum der römisch-katholischen Kirche und fragt nach unterschiedlichen Einflüssen auf Händels römische Musik, zu denen deutsche ebenso wie in Rom wirkende Komponisten beitrugen. Eine besondere Rolle spielen für Händel wichtige Adlige wie Francesco Maria Ruspoli, Benedetto Pamphilj und Pietro Ottoboni.Hervorgegangen sind die in diesem Buch versammelten Beiträge aus der Internationalen Konferenz "Georg Friedrich Händel in Rom", die 2007 am Deutschen Historischen Institut in Rom anlässlich der dreihundertsten Wiederkehr von Händels Rom-Aufenthalt stattfand. Die Publikation mit musikhistorischem Schwerpunkt ist interdisziplinär ausgerichtet und vereint musikwissenschaftliche, historische, kunsthistorische und theologische Beiträge.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Georg Friedrich Händel in Rom
66,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Band beleuchtet vor dem Hintergrund der politisch-gesellschaftlichen Umstände die Erfahrung eines Protestanten in seinem Kontakt mit dem Zentrum der römisch-katholischen Kirche und fragt nach unterschiedlichen Einflüssen auf Händels römische Musik, zu denen deutsche ebenso wie in Rom wirkende Komponisten beitrugen. Eine besondere Rolle spielen für Händel wichtige Adlige wie Francesco Maria Ruspoli, Benedetto Pamphilj und Pietro Ottoboni.Hervorgegangen sind die in diesem Buch versammelten Beiträge aus der Internationalen Konferenz "Georg Friedrich Händel in Rom", die 2007 am Deutschen Historischen Institut in Rom anlässlich der dreihundertsten Wiederkehr von Händels Rom-Aufenthalt stattfand. Die Publikation mit musikhistorischem Schwerpunkt ist interdisziplinär ausgerichtet und vereint musikwissenschaftliche, historische, kunsthistorische und theologische Beiträge.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Georg Friedrich Händel als Patient
35,80 € *
ggf. zzgl. Versand

1759 verstarb Georg Friedrich Händel 74-jährig. Um den Tod und die Erkrankungen des berühmten Komponisten ranken sich etliche Spekulationen: Rheuma soll ihn geplagt haben, auch einen Schlaganfall soll er, ähnlich wie seine Mutter, erlitten haben. In den letzten Lebensjahren habe ihn eine Erblindung beeinträchtigt. Schließlich soll er einem Tumorleiden erlegen sein.Heinz Baum macht sich in seinem vorliegenden Buch auf Spurensuche. Dabei stützt er sich auf zeitgenössische Quellen und überprüft die aus Händels Zeit stammenden Diagnosen anhand moderner wissenschaftlicher und medizinischer Maßstäbe. Denn im 18. Jahrhundert verschrieb sich die Medizin noch der Humoralpathologie - der Säftelehre -, und auf dieser Grundlage gestellte Diagnosen halten heutigen medizinischen Standards nicht stand.Baum stellt die für Händel in Frage kommenden Krankheitsbilder ausführlich dar und wägt sorgfältig ab, an welchen Händel gelitten haben könnte. Der Leser erhält Einblick in den Gang der Diagnostik und kann die sich ergebenden Resultate gut nachvollziehen. Dabei kommt Baum zu einem ganz anderen Schluss, als es die herkömmlichen Diagnosen vermuten lassen.

Anbieter: Dodax AT
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Georg Friedrich Händel als Patient
34,90 € *
ggf. zzgl. Versand

1759 verstarb Georg Friedrich Händel 74-jährig. Um den Tod und die Erkrankungen des berühmten Komponisten ranken sich etliche Spekulationen: Rheuma soll ihn geplagt haben, auch einen Schlaganfall soll er, ähnlich wie seine Mutter, erlitten haben. In den letzten Lebensjahren habe ihn eine Erblindung beeinträchtigt. Schließlich soll er einem Tumorleiden erlegen sein.Heinz Baum macht sich in seinem vorliegenden Buch auf Spurensuche. Dabei stützt er sich auf zeitgenössische Quellen und überprüft die aus Händels Zeit stammenden Diagnosen anhand moderner wissenschaftlicher und medizinischer Maßstäbe. Denn im 18. Jahrhundert verschrieb sich die Medizin noch der Humoralpathologie - der Säftelehre -, und auf dieser Grundlage gestellte Diagnosen halten heutigen medizinischen Standards nicht stand.Baum stellt die für Händel in Frage kommenden Krankheitsbilder ausführlich dar und wägt sorgfältig ab, an welchen Händel gelitten haben könnte. Der Leser erhält Einblick in den Gang der Diagnostik und kann die sich ergebenden Resultate gut nachvollziehen. Dabei kommt Baum zu einem ganz anderen Schluss, als es die herkömmlichen Diagnosen vermuten lassen.

Anbieter: Dodax
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot
Händel, Georg Friedrich: Catone
45,89 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 03.02.2017, Medium: Audio-CD, Inhalt: 2 Audio-CDs, Titel: Catone, Titelzusatz: HWV A7, Komponist: Händel, Georg Friedrich, Solist: Invernizzi, Roberta // Hammarström, Kristina, Dirigent: Ipata, Carlo, Schauspieler: Auser Musici, Verlag: note 1 music gmbh, Imprint: Glossa, Schlagworte: Barock // Musik // Musik-CD // Musik-Cassette // Händel // Georg Friedrich // Oper // Musikdrama // Musik-DVD // Klassik, Rubrik: Musikstilrichtungen // Klassik, Laufzeit: 126 Minuten, Gewicht: 143 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 20.01.2020
Zum Angebot